Offroad- Wenn Nähmaschine und Kopf Pause haben...

10 Jahre Offroad  hier rein zu packen an Fotos und Geschichten würde mich wohl Wochen an Arbeit kosten :D ...aber ich dachte ich lasse euch wenigstens mal ein paar Eindrücke vom letzten Jahr da und dann mal sehen wohin die Reise so geht!

Zum OFFROAD bin ich durch meinen Göttergatten gekommen, der dieses Hobby seit Kindertagen an liebt und lebt! 

Anfangs aber war ich mehr "Gast", bin ab und an zum Gucken mitgekommen, oder hielt ihm den Rücken frei für zahlreiche Schrauberstunden!

Doch irgendwann war klar, nur gemeinsam lässt sich dieses Hobby auch auf Dauer leben, denn mit Kind und Kegel wollen alle auf ihre Kosten kommen. ;) 

Erstmal klein anfangen...

Von schlafen auf der Ladefläche des Geländewagens, über klitschnasse Zelte bis hin zum umgebauten Kastenwagen...alles war dabei! 

Schnell aber wurde klar, dass die Nummer so nicht ganz Familien tauglich wird.

Und so legten wir uns nach einem Wohnwagen rasch ein Wohnmobil zu, um stets gemeinsam "reisen" zu können.

Aber auch der Offroad Fuhrpark wurde ratzfatz erweitert, neben dem umgebauten Mercedes G Zweisitzer, kamen noch zwei, drei weitere Spielzeuge, auch für die Mädels, dazu. Damit wir alle als Team fahren und unseren Spaß haben können.

Auch für die Kleinsten der Familie hat der Papa gesorgt, Quad...Elektroauto!

Früh übt sich! ;)


Für mich als Dreifachmami war ganz klar, wenn dann muss es einfach allen Spaß machen! :)

Und so sind unsere Mädels von Anfang an mit dabei!

Das Schönste für mich bei diesem Hobby ist eigentlich nicht nur das Zusammen, sondern auch das Abseits sein von Fernseher, Spielzeug und Co. ....

Unsere Mädels sind den ganzen Tag draußen an der frischen Luft, ganz gleich was für Wetter ist...ob Regen oder Sonnenschein...uns fällt immer mit der passenden Kleidung ein, was wir im Gelände so treiben können!

Da werden im Stöcker und Steine gesucht, die dann liebevoll zu Männchen gebastelt werden, oder aber der Papa hängt provisorisch ein paar Schaukeln in die Bäume....im Sommer kann man herrlich mit nackten Füßen durch die Matsche und abends am Lagerfeuer so lange aufbleiben und Stockbrot grillen, bis einem die Auegn zu fallen! :D

 

Für die eine ist es aufregender, für die andere wiederum zum Einschlafen :P und so schaffte es unser Babymädchen besoders die erste Zeit, das Geschaukel im Geländwagen für sich zu nutzen, um ein Nickerchen zu halten! :)

----------------------------------------------

Mama...

Offroad- abseits der Straße, im Gelände...so steht es im Duden geschrieben. Aber für mich sind die Wochenenden mit meiner Familie und unseren Freunden in Wald und Flur viel mehr als nur ein Zusammentreffen im Matsch bei lauten Motorengeräuschen...es ist die Freiheit BEI SICH sein zu dürfen, kein Stress, keine Termine, kein Handy...das sind dann nur WIR, der Wind in den Haaren, die Erfahrungen die wir gemeinsam sammeln dürfen, das Lagerfeuer am Abend!

Papa...

Offroad steht für Gemeinschaft, Teamwork! Und da gehören bei uns alle mit dazu!

...und die Mädels!

Um alle glücklich zu stimmen, wird bei uns immer für die ganze Meute ein Gefährt mitgenommen. :) 


----------------------------------------------

Kommentar schreiben

Kommentare: 0